Wie die BaristaJam-Sessions funktionieren

Jeweils 4 Teilnehmer treten in 2 Runden täglich parallel an und präsentieren eine Kreation aus den jeweiligen isi-Überraschungsboxen. In diesen Boxen finden die teilnehmenden Baristi sieben verschiedene Zutaten, von denen mindestens fünf verwendet werden müssen. Zusätzlich dürfen die Baristi Kaffee oder Espresso nach Wahl und in beliebiger Zubereitung verwenden.

Vor der Ausgabe der Trainings-Boxen findet eine Präsentation über den Einsatz der isi-Syphons und isi-Produkte statt. Hier können auch nochmals technische Fragen gestellt werden.

Nach der Ausgabe der Boxen haben die Baristi 2 Stunden Zeit, sich auf dem Messegelände auf die Präsentation ihrer Kreation vorzubereiten. Sie dürfen dabei Hilfe von Kollegen in Anspruch nehmen.

Für die Präsentation erhalten die Baristi eine neue, identische Wettkampf-Box, die ausschließlich für die Präsentation verwendet werden darf. Alle Verarbeitungsschritte des Kaffeegetränks mit Topping müssen innerhalb von 25 Minuten aus der Wettkampf-Box vom Barista selbst ausgeführt werden.

Christian Steuber (isi-Global Culinary Director) leitet die Jury des Wettkampfes. Die Ergebnisse werden unmittelbar nach der Präsentation der zweiten Runde bekanntgegeben.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und ein exklusives Kaffeepräsent. Aus allen Teilnehmern werden nach dem letzten Wettkampf auf der Messe zusätzlich die Gewinner der Hauptpreise gezogen.

Teilen: